Frühstücksbowl mit Buchweizen und Maracuja – Oh Happy Day

Und wollen wir mal wieder zusammen frühstücken?

Ich hätte da eine leckere Frühstücksidee, die Ihr ganz nach euren Vorlieben warm oder kalt genießen könnt um anschließend mit einem Lächeln in den Tag zu starten!

Buchweizenbowl

Jepp, bei der leckeren Frühstücksbowl werden Glücksgefühle freigesetzt. Versprochen! Wenn Ihr alles aufgegessen habt, dann scheint nämlich die Sonne 😉

Na gut, Spaß beiseite,  ran an die Frühstücksschüssel und los geht´s. Ach ja und noch schnell den Wasserkocher für den frischen Pfefferminztee anschmeißen… der schmeckt nämlich nicht nur wenn man krank ist.

Buchweizenbowl

Buchweizen Frühstücksbowl
(für 2 Personen)

150 g Buchweizen
50 ml Kokosmilch
2 EL Agavensirup
2 Datteln 

Außerdem
Fruchtfleisch von zwei Maracujas
2 TL Chiasamen
2 TL Kokosflocken
1 Handvoll Blaubeeren

Zubereitung: 
Die Buchweizenkörner in einer Schüssel oder größeren Glas geben und groß-
zügig mit Wasser bedecken. Über Nach im Kühlschrank stellen und ein-
weichen.
Am nächsten Morgen das Wasser abgießen und die "etwas schleimige 
Schicht" unter fließendem Wasser von den Körner abwaschen. Den Buch-
weizen in einem Küchensieb abtropfen lassen. 
*Übrigens könnt Ihr die Körner bis zu 3 Tagen eingeweicht im Kühlschrank 
aufbewahren. Ich habe die eingeweichten Körner nämlich schon mal im 
Kühlschrank vergessen. Zudem sollen sie so sogar noch besser verdaulich 
sein, wenn sie anfangen zu keimen.*
Die Buchweizenkörner mit den Datteln, den Agavensirup und der Kokosmilch
in einem Standmixer/Blender geben und so lange pürieren bis ein cremiger 
Frühstücksbrei entstanden ist. 
Den Buchweizenbrei auf zwei tiefe Teller oder Schüsseln verteilen und mit 
Chiasamen, Kokosflocken, den Maracujafruchtfleisch und den Blaubeeren 
garnieren und genießen. 
Pfefferminztee
Für den Pfefferminztee zwei Stiele frische Pfefferminze in ein großes Glas 
oder einer Tasse geben und mit heißen (nicht mehr kochendem) Wasser 
übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Nach Wunsch süßen und 
genießen!
Buchweizenbowl 

Habt einen tollen Start in den Tag, bald ist Wochenende!!!

Bis bald,
eure Sabsi

Avocado-Maracuja Smoothie – der Frühling steht so langsam vor der Tür

Passend zum bevorstehend Frühling gibt es heute einen Smoothie in zarten Pastelgrün. Auch wenn das Pantone-Farbinstitut für dieses Jahr eher kräftige Farbtöne wie dunkles Blau in „Niagara“ und „Kale“ einem Kakigrünton vorgesehen hat, bleiben uns die Pastlfarben bis zum Osterfest erhalten und äh ja, der Osterhase kommt in 8 Wochen schon wieder vorbei! Dazu aber ein anderes Mal mehr. Erst einmal darf es Frühling werden! Bei der Farbe des Smoothies, musste ich irgendwie an neue Bettwäsche denken, so in zarten Pastelgrün und einem edlem Grauton, gesehen bei H&M und direkt schockverliebt!

Avocado-Maracuja SmoothieWährend ich so über die Schlafzimmerdekoration nach denke (muss ja alles zusammenpassen, ne) trinken wir uns doch erst einmal einen Smoothie. Der ist mit cremiger Avocado und spritziger Maracuja nämlich echt hammer- mäßig lecker und einfach unwiderstehlich!

Avocado-Maracuja SmoothieHabt Ihr Lust auf einen Smoothie? Dann schmeißt schnell die folgenden Zutaten in den Standmixer/Blender und schon könnt Ihr euren eigenen cremigen Smoothie genießen!

Avocado-Maracuja Smoothie
(für 2 Portionen)

1 x Avocado
1 x reife Banane
Fruchtfleisch von zwei Maracujas
Saft von einer Limette
1-2 EL Agavensirup
250 ml Kokosmilch

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Standmixer geben und für ca. 30 Sekunden cremig mixen.
In zwei Gläser füllen und direkt genießen.
Avocado-Maracuja Smoothie
Habt Ihr eigentlich ein paar Dekoinspirationen für´s Schlafzimmer? Der kleine Dekonerd in mir muss ja alles – von den Gardinen bis hin zum Duftglas- passend zur Bettwäsche dekorieren.

Also her mit allen Tipps, ich freu mich!

Bis bald,
eure Sabsi